Gute Arbeit braucht ein gutes Team!

Wir glauben, dass ein gutes Endergebnis auch davon abhängt, ob man mit Spaß und Leidenschaft bei der Sache ist. Deshalb engagieren wir uns alle für ein gutes Miteinander in der Werft und organisieren auch in unserer Freizeit gemeinsame Aktivitäten, wie die Teilnahme am Lauf zwischen den Meeren oder ein gemeinsames Regatta-Team. Für uns ist es wichtig, dass wir unsere Arbeit gegenseitig wertschätzen und ein Arbeitsklima herrscht, in dem wir alle voneinander lernen können. Als junges Team gehen wir auch mal unkonventionelle Wege und haben keine Angst davor gemeinsam neue Ideen auszuprobieren. Wir sind stolz auf die vielen erfolgreichen Projekte, die wir gemeinsam umgesetzt haben!

Jan

Jan Brügge, Bootsbaumeister

Jan hat schon von klein auf mit Booten zu tun und das Handwerken liegt ihm im Blut. Seine Bootsbau-Ausbildung schloss er als Bundessieger ab. Nach Erwerb des Meistertitels gründete er 2016 seine eigene Werft, die er nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten kann. Eine gute und wertschätzende Atmosphäre gehören genauso zur Betriebsphilosophie wie Professionalität, Qualität und Zuverlässigkeit.

Johannes

Johannes Lau, Auszubildender

Johannes baute schon in der Schule sein erstes Boot. Während eines Praktikums im Bootsbau hat sich sein Berufswunsch verfestigt. Nun kann er sein handwerkliches Geschick weiter entfalten.

Dennis

Denis Welzel, Tischler-Geselle

Denis hat sich dem Bootsbau zugewandt, weil ihm die immer neuen Herausforderungen im Bootsbau reizen. Nachdem er mehr als 10 Jahre auf einer etablierten Werft angestellt war, freut er sich nun, in unserem jungen Team noch mehr Gestaltungsspielraum zu haben.

Niels

Nils Bordasch, Geselle

Nils hat im Sommer 2017 seine Ausbildung bei einer etablierten Werft in Kappeln abgeschlossen. Er hat bereits als Kind in Süddeutschland Jollenregatten mitgesegelt und mit seinen Eltern viele Urlaube auf Charterbooten verbracht. Um mehr über Fahrtenboote zu lernen, hat er sich entschlossen von Nürnberg an die Schlei zu ziehen und Bootsbauer zu werden. Er möchte bald mit seinem Boot um die Welt segeln.

Jonathan

Jonathan Waldmann, Geselle

Jonathan hat seine Ausbildung bei einer großen Werft in Kappeln absolviert und 2014 abgeschlossen. Anschließend hat er 3 Jahre bei einer etablierten Werft im Bereich Holzbootsbau und Reparatur gearbeitet. Als Leiter der Holzbootwerkstatt bei M&P in Arnis kann er jetzt seine ganze Expertise einbringen. Ursprünglich aus Hannover stammend, hat er mit der Verlegung seines Lebensmittelpunktes an die Schlei die perfekte Möglichkeit gefunden, seine Leidenschaft für das Handwerk und seine Begeisterung für den Segelsport zu vereinen.

Achim

Achim Will, Lackierer

Achim ist seit 13 Jahren im Bootsbau tätig und Experte für Lackierungen von Holzbooten jeder Form und Größe. Er deckt somit eine wichtige Bereich im Angebot der Werft ab und betreut zusammen mit Jonathan die Holzbootwekstatt bei M&P in Arnis. Er ist in Arnis aufgewachsen und schon immer gerne in der Nähe vom Wasser gewesen.

Otto Eyferth, Geselle

Otto hat seine Ausbildung zum Bootsbauer mit der Fachrichtung Yachttechnik als Jahrgangsbester abgeschlossen. Gelernt hat er auf einer Werft, die sich besonders auf hochwertigen Compositebau spezialisiert hat. Zusätzlich bringt er umfangreiche Expertise in der Verarbeitung von Carbon und Prepregs mit. Hier in Arnis wohnt er auf seinem Boot, mit dem er ab dem Sommer die Welt umsegeln will.

Leon von Groeling, Geselle

Leon hat 2016 seinen Gesellenbrief erhalten und ist direkt nach seiner Ausbildung erstmal ein Jahr nach Neuseelnd gegangen, um dort als Bootsbauer zu arbeiten. Jetzt ist er wieder da und bringt viel Erfahrung mit klassischen Holz-Yachten und modernen GFK Schiffen mit. Bootsbauer ist er aus Leidenschaft zum Handwerk und zum Wasser geworden. Momentan sucht er nach einem eignen Boot, mit dem er in den nächsten Jahren den Ostseeraum besegeln kann.

Leon Mawick, Auszubildender

Leon hat bereits eine schulische Ausbildung zum Produktdesigner hinter sich und möchte darauf aufbauend seine handwerklichen Fähigkeiten erweitern. Am Bootsbau reizt ihn besonders, dass der Beruf so abwechselungsreich ist und er sich so in der Lehre ein möglichst umfangreiches Wissen im handwerklichen Bereich aneignen kann.

Hendrik

Henrik Biermann, Auszubildender

Henrik ist mit und auf Booten aufgewachsen. Für ihn war schnell klar, er möchte lieber handwerklich tätig sein als in der Schule zu sitzen. So hat er sich trotz seines jungen Alters und aufgrund seiner besonderen Motivation klar gegen die anderen Bewerber um einen Ausbildungsplatz in der Werft Königstein durchgesetzt. Seit dem Sommer 2017 ist er Teil des Teams.

Charlotte Braun-Dullaeus, Gesellin

Charlotte hat schon mit 12 Jahren begonnen profesionell zu segeln und durch die Waldorfschule ihre Liebe zum Handwerk entdeckt. Da war es nur logisch, dass sie für ihrer Jahresarbeit ein altes Boot restauriert hat.

Anschließden war ihr klar, sie möchte Bootsbauerin werden. Ihre Ausbildung hat sie gerade abgeschlossen und ergänzt seit März 2019 unser Team.

Am Bootsbau reizt sie vorallem, dass keine Aufgabe der anderen gleicht und täglich neue Herausforderung auf sie warten.

Gemeinsam mit unserem Auszubildenen Henrik segelt sie J70 Bundesliga.